Rezension

„Beautiful Liars – Gefährliche Sehnsucht“ von Katharine McGee

Beautiful Liars – Gefährliche Sehnsucht ist der zweite Band der dystopischen Trilogie von Katharine McGee. Nach dem tödlichen Sturz ihrer Freundin vom höchsten Wolkenkratzer der Welt, ist das Leben von Avery, Rylin, Leda und Watt völlig aus den Fugen geraten. Denn nur sie kennen die Wahrheit über die Umstände von Eris Tod, doch für deren Veröffentlichung, würde jeder einen sehr hohen Preis zahlen. Glamourös, gefährlich und düster – Beautiful Liars – Gefährliche Sehnsucht ist eine Dystopie, die jeden in ihren Bann zieht!

Weiterlesen „„Beautiful Liars – Gefährliche Sehnsucht“ von Katharine McGee“

Rezension

„Royal Blue“ von Casey McQuiston

Kann Liebe die Welt verändern? Das fragen sich der amerikanische Präsidentensohn Alex und der britische Thronfolger Henry, als sie bemerken, dass zwischen ihnen mehr ist als nur Freundschaft. Royal Blue von Casey McQuiston ist ein LGBTQ-Roman mit einer wichtigen Botschaft: Jeder darf lieben wen er will! Royal Romance vom Feinsten und eine Empfehlung für alle, die von einer echten Liebe lesen wollen.

Weiterlesen „„Royal Blue“ von Casey McQuiston“

Rezension

„Ein Monat auf dem Land“ von J.L. Carr

Ein Monat auf dem Land von J.L. Carr erzählt die Geschichte eines Restaurators, der vier Wochen in einem nordenglischen Dörfchen in einer Kirche ein mittelalterliches Wandgemälde freilegt und restauriert. Dabei lernt er nicht nur die Dorfbewohner kennen, sondern lernt auch, zu sich selbst und zu seinem inneren Frieden zurückzufinden… Ein Monat auf dem Land hat mir wieder aufs Neue gezeigt, dass Literatur oft einfach nicht meinen Geschmack trifft und ich daher kaum befugt bin, über sie zu urteilen. Doch hier fehlen in meinen Augen die für einen Roman so wichtigen Zutaten: Man identifiziert sich nicht mit den Figuren, es gibt keine spannende Handlung, keine überraschenden Wendungen, keine Höhepunkte, kein Ziel, auf das diese Buch hinausläuft.

Weiterlesen „„Ein Monat auf dem Land“ von J.L. Carr“

Rezension

„Sommernachtsfunkeln“ von Beatrix Gurian

Wenn dein Traum dich blendet wie tausend funkelnde Sterne… Auch Kati, die als Au-pair in Los Angeles arbeitet, wird von einem Traum geblendet, dem Traum von einem Neuanfang, in dem alles Schreckliche der Vergangenheit angehört; der schlimmer Unfall und ihre verzweifelte Liebe zu Luke. Sommernachtsfunkeln von Beatrix Gurian ist ein New Adult-Roman, im dem es nicht nur um die wahre Liebe geht, sondern auch darum, Schein von Wirklichkeit zu unterscheiden, sich von Glamour und Reichtum nicht blenden zu lassen und letztlich auf sein Bauchgefühl zu vertrauen. Eine romantische Geschichte, die durchaus lesenswert ist!

Weiterlesen „„Sommernachtsfunkeln“ von Beatrix Gurian“

Rezension

„Untendrumherumreden – Alles über Liebe und Sex“ von Hannah Witton

Was hat der Carlsen Verlag mir denn da geschickt? war mein erster Gedanke, als ich dieses Buch auspackte. Ein Buch über Liebe und Sex, und darüber soll ich auf meinem Blog schreiben? Das kann ja nur peinlich werden… Oder nicht? Die YouTuberin Hannah Witton nimmt in ihrem Buch Untendrumherumreden – alles üer Liebe und Sex kein Blatt vor den Mund und klärt auf – über Liebe, Sex, LGBTQ+, Körperwahrnehmung, Verhütung und vieles mehr. Man pickt sich einfach das Thema heraus, was einen gerade interessiert. Ein witziges und sehr lehrreiches Aufklärungsbuch der anderen Art für Mädchen und Jungen ab 14 Jahren.

Weiterlesen „„Untendrumherumreden – Alles über Liebe und Sex“ von Hannah Witton“

Rezension

„Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ von Kelly Moran

Redwood ist ein Ort zum Verlieben. Auch die schüchterne Lehrerin Ella Sinclair kommt nicht umhin, die Magie des gemütlichen Örtchens zu spüren, denn Feuerwehrmann Jason von Gegenüber bringt sie extrem durcheinander. Der erste Band der Spin-off-Reihe Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln von Kelly Moran knüpft an die erfolgreiche Redwood Love-Reihe an und verspricht eine humorvolle und emotionale Liebesgeschichte zum Wohlfühlen.

Weiterlesen „„Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ von Kelly Moran“