Rezension

„Hinter diesen Türen“ von Ruth Ware

Hinter diesen Türen von Ruth Ware ist ein Thriller, der zunächst auf leisen Schritten daher kommt, der aber umso mehr seine Spuren hinterlässt! Erst scheint Rowan Cane das große Los gezogen zu haben: Sie hat die Stelle als Nanny bei den Elincourts bekommen, in einer riesigen Villa in den Highlands. Doch unerklärliche und erschreckende Dinge gehen dort vor sich. Und als ein schrecklicher Todesfall die Familie heimsucht, gerät Rowan unter Mordverdacht.

Weiterlesen „„Hinter diesen Türen“ von Ruth Ware“
Rezension

„Mord in Sunset Hall“ von Leonie Swann

Leonie Swann, Mord in Sunset Hall, Rezension, Pan Tau Books_Beitragsbild1

Leonie Swann verbindet in ihren Krimis stets Spannung mit einer großen Portion Witz. In „Mord in Sunset Hall“ nimmt uns die Autorin diesmal mit in ein Dorf in der englischen Provinnz. Drei alte Damen hat man dort tot aufgefunden. Die Bewohner einer Senioren-WG sind wild entschlossen, den Mörder zu stellen. Ein humorvoller Krimi ganz nach meinem Geschmack!

Weiterlesen „„Mord in Sunset Hall“ von Leonie Swann“

Rezension

„Ohne Schuld“ von Charlotte Link

Der Kriminalroman Ohne Schuld von Autorin Charlotte Link  ist der nun bereits dritte Fall für die beiden Ermittler Linville und Hale der Yorkshire Police. Auf zwei Frauen wird unabhängig von einander ein Anschlag verübt – der oder die Täter entkommen. Schuld, Rache und grausame Geheimnisse – Charlotte Link verbindet alles zu einem fesselnden Krimi, den ich nur schlecht aus der Hand legen konnte.

Weiterlesen „„Ohne Schuld“ von Charlotte Link“
Rezension

„Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel“ – von Jessica Fellowes

Eine glamouröse High Society, berüchtigte Diebinnen und ein Mord Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel ist der zweite Band über die skandalumwitterte Familie Mitford aus England. Autorin Jessica Fellowes, Nichte des Downton Abbey-Drehbuch-Autors Julian Fellowes, entwirft einen britische Teatime-Krimi für Fans der 20er Jahre, der mich zwar gut unterhalten, aber nicht gänzlich überzeugen konnte.

Weiterlesen „„Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel“ – von Jessica Fellowes“

Rezension

„Mord ist nichts für junge Damen: Ein Fall für Wells & Wong“ von Robin Stevens

Mord ist nichts für junge Damen von Robin Stevens jetzt endlich auch im Taschenbuchformat! Der Auftakt der Jugendkrimi-Reihe der beiden jungen Detektivinnen Wells & Wong war genauso, wie ich ihn mir vorgestellt hatte: aufregend, witzig und vor allem spannend! Endlich noch einmal eine Krimireihe für Teenies, die sich aus der Masse hervorhebt, denn ein vertuschter Mord an einer englischen Mädchenschule im Jahr 1934 hält den Leser in Atem!

Weiterlesen „„Mord ist nichts für junge Damen: Ein Fall für Wells & Wong“ von Robin Stevens“

Rezension

„Gray“ von Leonie Swann

Gray ist der dritte Kriminalroman von Erfolgsautorin Leonie Swann, in dem tierische Ermittler eine Hauptrolle spielen. Diesmal nehmen jedoch nicht Schafe die Fährte auf, sondern der neurotische Cambridge-Dozent Augustus Huff und sein sprechender Papagei Gray. Der ist nämlich Zeuge eines Mordes an seinen Vorbesitzer und hilft Huff dabei, Beweise und Indizien zu sammeln und richtig zu deuten. Dass Gray nur einzelende Worte wie „Uh lala“ oder „Hallo Huff“ sagen kann, erschwert die Sache ungemein. Ein witziger Roman, der zwar meiner Meinung nach nicht ganz die Spannung der vorherigen Bücher halten kann, mich aber aufgrund der schrulligen Charaktere und urkomischen Situationen gut unterhalten hat.

Weiterlesen „„Gray“ von Leonie Swann“