Rezension

„Die Muskeltiere – Das große Kochbuch“ von Ute Krause & Luisa Zebro

Darauf haben Fans der Reihe immer gewartet: Ute Krauses Kinderbuchreihe Die Muskeltiere wird durch ein tolles Kinderkochbuch ergänzt! Dieses Buch enthält die besten Rezepte aus Frau Fröhlichs Küche und sind dabei extra käsig und extra lecker! Unsere Helden, die vier Muskeltiere, sind ebenfalls vertreten und nehmen ihre Leser mit auf ein kurzes neues Abenteuer. Danach können die Kinder sich selbst an köstlichen Rezepten wie Vanillequark mit Rhabarberkompott und Erdbeeren oder Burritos mit Maishähnchen, Gruyère und Petersilie selbst ausprobieren.

Inhalt

Nicht umsonst wohnen die vier Muskeltiere im Keller von Fröhlichs Feinkostgeschäft in Hamburg. Die Maus Picandou, die Ratte Gruyère, Hamster Bertram und Hafenratte Pomme de Terre lieben es, sich an den köstlichen Müllsäcken voller Käse, Pralinen und Salat gütlich zu tun. In diesem Kochbuch sind nun die besten Rezepte aus Frau Fröhlichs Küche aufgelistet extra lecker und extra käsig!

Meine Meinung

Wer die Geschichten der Muskeltiere kennt, der weiß, welche Düfte wunderbarer Köstlichkeiten den pelzigen Nagern regelmäßig aus Frau Fröhlichs Küche in die Nase steigen. Verschiedene Käsesorten (je stinkiger, desto besser), duftende Kuchen, Muffins und Kekse – die vier Freunde lassen es sich richtig gut gehen. Kein Wunder, dass es auch andere auf Frau Fröhlichs Müllsäcke abgesehen haben. Auch alte Bekannte, die Hafenratten und Möwen, kommen ab und zu bei Fröhlichs Feinkostgeschäft vorbei und genießen mit den Muskeltieren gemeinsam das Festmahl. Damit nun endlich auch die jungen Leser nicht länger leer ausgehen, haben die Muskeltiere endlich ihre Lieblingsrezepte in diesem Buch zusammengetragen. Selten hat sich ein Kochbuch zu einer Kinderbuchreihe so sehr gelohnt und angeboten. Ich habe mich riesig gefreut, als ich sah, dass dieses Kochbuch veröffentlicht werden würde. Als großer Fan der Reihe und Liebhaber z.B. auch der Tilda Apfelkern Kochbücher, hat mich auch dieses Kochbuch begeistert.

In das Kochbuch einleiten tut eine kurze Geschichte der Muskeltiere. Denn in Fröhlichs Feinkostgeschäft läuft plötzlich etwas gewaltig schief. Das Essen schmeckt nicht mehr und die Kunden beschweren sich. Klar, dass die Muskeltiere dem Problem auf den Grund gehen und siehe da: die Lösung ist ganz einfach. Die Muskeltiere machen sich selbst in der Küche zu schaffen und kochen was das Zeug hält! Eine wunderbare Geschichte, die Kindern beim Lesen und Vorlesen Lust macht, selbst einiges in der Küche auszuprobieren. Zuvor gibt es eine kurze Einleitung, in der Kindern die wichtigsten Werkzeuge und die benötigten Maßangaben beim Kochen erklärt bekommen. Und dann kann es auch schon losgehen!

„Etwas ist faul an dieser Sache“, sagte Bertram. „Sogar oberfaul“, stimmte Picandou zu. So kam es, dass die Muskeltiere beschlossen, den Dingen auf den Grund zu gehen und herauszufinden, warum der Müllsack plötzlich abends nicht mehr im Hof stand. (S.15)

Unterteilt ist das Kochbuch in zwei große Kapitel: Im Kapitel Süße Köstlichkeiten finden sich leckere Rezepte für kleine Naschkatzen. So zum Beispiel Bananen-Blitz-Eis am Stiel, Erdbeer-Waldmeister-Marmelade, Wassermelonen-Popsicles oder Schoko-Drop-Cookies mit Nussbutter. Mhh! schon bei den Fotos läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Toll ist, dass jedem Foto der Gerichte auch die Muskeltiere als Illustration eingebaut sind und somit den kleinen Köchen zur Seite stehen. Für manche Rezepte braucht man verhältnismäßig viele Zutaten, für andere dafür weniger. Die Mischung ist aber vollkommen in Ordnung und für das Kochen mit Kindern durchaus angemessen.

„Igitt, das ist ja ungenießbar […] Das möbeln wir erst mal auf, bevor wir zu Abend essen“, brummte Picandou. Er hüpfte über die Arbeitsplatte zu den Gewürzfässchen […], schnüffelte hier, kostete dort und deutete schließlich auf ein Gefäß. „Das muss rein.“ (S. 19)

Das zweite Kapitel Käsige Köstlichkeiten bietet deftigere Rezepte für eine warme Küche. Darunter bekannte Lieblingsgerichte für Kinder wie Spaghetti Bolognese, Makkaroni mit Käsesoße und knusprige Käsestangen. Aber auch Gerichte, die die Käsesorten Gruyère, Picandou und Saint-Albray beinhalten, also jene Käsesorten, die den Muskeltieren ihre Namen verdanken. Hier sind auch wirklich außergewöhnlichere Rezepte vertreten wie Kartoffel-Gruyère-Samosas mit Curry, selbstgemachter Ofenkäse aus Saint-Albray oder Tortellini-Salat mit Picandou. Neben den auch herzhaften Rezepten hat mir vor allem am Kochbuch auch gefallen, dass ab und an nach einem Rezept ein Text folgte, der entweder Fröhlichs Feinkostgeschäft vorstellten, etwas über die Mausehöhle der Muskeltiere erzählte oder die Käsetheke von Frau Fröhlich beschrieb, an der sich die Muskeltiere gerne bedienen. Das hat das Kochbuch aufgelockert und noch mehr auf Ute Krauses Bücher über die Muskeltiere angespielt.

„Ob es wohl wieder einen Müllsack gibt?“, fragte Pomme de Terre. Das war das Stichwort! Die Muskeltiere trippelten, so schnell sie konnten, die Kellertreppe hinab und rutschten durch ihren Geheimgang hinaus in den Innenhof. (S. 25)

Die Rezepte an sich sind kindgerecht aufbereitet und jeder Schritt, der vorbereitet oder gemacht werden muss, ist einfach erklärt. In Stichpunkten sind die Schritte übersichtlich aufgelistet und von der Zutatenliste deutlich abgegrenzt. Meiner Meinung nach ein fachgerechtes Kinderkochbuch, das ich allen Fans der Reihe und allen Kindern, die gerne in der Küche mithelfen, nur empfehlen kann.

Fazit & Bewertung

Die Muskeltiere – Das Kochbuch ist ein Kinderkochbuch zur beliebten Kinderbuchreihe von Ute Krause. Eine köstliche Rezeptesammlung aller Leckereien, die die Muskeltiere in ihren Geschichten gerne stibitzen, sind hier aufgelistet und nach süßen Leckereien und deftigen, warmen Mahlzeiten sortiert. Ein kurzes neues Abenteuer der Muskeltiere ist ebenfalls enthalten, sowie kurze Texte, die auf die bisherigen Geschichten anspielen. Ein tolles Kinderkochbuch, das ich Fans der Reihe und allen anderen Kindern, die gerne beim Kochen helfen oder selbst kochen möchten, sehr empfehlen kann.

Eure

  • Band 1: Die Muskeltiere
  • Band 2: Die Muskeltiere auf großer Fahrt
  • Band 3: Die Muskeltiere und Madame Roquefort: Hier geht’s zur Rezension!
  • Band 4: Die Muskeltiere – Picandou und der kleine Schreihals: Hier geht’s zur Rezension!
  • Band 5: Die Muskeltiere – Hamster Bertram lebt gefährlich: Hier geht’s zur Rezension!
  • Band 6: Die Muskeltiere und die vierzig Räuber: Hier geht’s zur Rezension!
  • Band 7: Die Muskeltiere und das Weihnachtswunder: Hier geht’s zur Rezension!

Bibliographie

Ute Krause & Luisa Zerbo: Die Muskeltiere – Das Kochbuch

Altersempfehlung: Ab 8 Jahren

Verlag: cbj

Erscheinungstermin: 30.09.2019

Seiten: 96

ISBN: 978-3570177044

Preis: 15,00 €

Vielen Dank an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar**

3 Kommentare zu „„Die Muskeltiere – Das große Kochbuch“ von Ute Krause & Luisa Zebro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..