Rezension

„Minus Drei und die wilde Lucy – Der große Vulkan-Wettkampf“ von Ute Krause

Hallo zusammen!

Mein Kinderbuchherz schlägt höher bei diesen Büchern! Ute Krause ist derzeit meine liebste Kinderbuchautorin und ich will euch daher ihre neue Reihe „Minus Drei und die wilde Lucy“ unbedingt ans Herz legen. Das erste Buch „Minus Drei und die wilde Lucy – Der große Vulkan-Wettkampf“ ist eine bezaubernde Geschichte darüber, was bei einem Wettkampf wirklich zählt und das ist nicht die Größe.

Inhalt

In Farnheim findet der jährliche große Vulkan-Wettkampf statt und jeder Dinosaurier darf mit seinem Haustier daran teilnehmen. Klar, dass der junge Dino Minus Drei mit seinem Urmädchen Lucy unbedingt mitmachen möchte. Doch Lucy ist sehr klein und schon beim Training ist sie immer die Letzte. Minus ist traurig, denn er möchte doch den Hauptpreis gewinnen! Großtante und Großonkel Drei wollen ihm helfen und tauschen das Urmädchen in der Tierhandlung gegen einen Gigantosaurus ein. Erschrocken macht Minus sich auf die Suche nach Lucy, denn sie ersetzen, dass war ganz und gar nicht sein Plan.

Meine Meinung

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass es neben Ute Krauses Kinderbuchreihe „Minus Drei“ von nun an auch eine Reihe gibt, bei der Minus‘ Haustier, das Urmädchen Lucy, mehr im Vordergrund steht. Da ich bisher von jedem Buch begeistert war, wusste ich, dass es bei diesem ersten Band von „Minus Drei und die wilde Lucy“ nicht anders sein konnte.

Mir hat der kleine Dino Minus in diesem Band wieder besonders gut gefallen. Weil seine Eltern mit ihrem Kräuterladen nur wenig verdienen, möchte Minus unbedingt den Hauptpreis beim Vulkan-Wettkampf, einen Familienurlaub, gewinnen und seine Eltern damit überraschen. Er verhält sich sehr erwachsen, denn er hat eigentlich Grund dazu auf seine Eltern sauer zu sein, da sie ihn nicht mit auf Forschungsreise nehmen. Doch Minus hat ein klares Ziel und trainiert mit seinem Urmädchen Lucy sehr hart dafür. Aber leider vergeblich, denn Lucy ist zu klein für die Hindernisse beim Wettkampf.

Wieso habe ich mit Lucy kein Glück? dachte Minus. Großonkel Drei hatte recht: Letztendlich lag es an ihrer Größe und daran war nichts zu ändern. (S. 8)

Kinder können sich mit Minus gut identifizieren, denn wer möchte nicht im Spiel immer Erster sein und gewinnen? Doch durch Minus haben sie auch die Möglichkeit zu erkennen, dass es nicht gut ist, ein Einzelkämpfer zu sein und anderen die Schuld für ihr Scheitern zu geben. Weil Minus am Ende Lucy verliert, erkennen selbst die Kleinsten, dass man Verantwortung für die trägt, die man liebt und es viel mehr Spaß macht, sich gegenseitig zu helfen und dadurch ans Ziel zu kommen.

„Der erste Preis ist eine Woche Familienurlaub. Deswegen will ich unbedingt gewinnen.“ „Urspinnen? Ja, hier hatten sich ein paar eingenistet“, antwortete die Großtante […]. (S. 4)

Ute Krauses Schreibstiel ist für Kinder ab fünf Jahren sehr gut zu verstehen und zu lesen. In kurzen Sätzen und mit der Unterstützung farbenfroher Illustrationen, verbildlicht sie Minus‘ Welt für junge Leser.  Daneben stattet sie die Geschichte mit witzigen Details aus, wie der Schwerhörigkeit von Minus‘ Großtante und der Mammuthaarallergie des Großvaters, und erreicht damit, dass Kinder manche Szenen urkomisch inden.

Fazit & Bewertung

Fünf Sterne für ein tolles Kinderbuch, dass mit liebevollen Illustrationen der Autorin zu einem wahren Schatz im Bücherregal wird. „Minus Drei und die wilde Lucy – Der große Vulkan-Wettkampf“ ist eine schöne Geschichte über das was im Wettkampf am Ende wirklich zählt: Nicht der erste Platz, sondern die Freude am Miteinander und wahre Freundschaften, die wichtiger sind, als jeder Hauptgewinn.

Eure


Bibliographie

ute-krause-minus-drei-und-die-wilde-lucy_-pan-tau-books-ein-buchblog

Ute Krause: Minus Drei und die wilde Lucy – Der große Vulkan-Wettkampf

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Verlag: cbj

Erscheinungsdatum: 24. 10. 2016

ISBN: 978-3570174005

Seiten: 80

Habt ihr schon Kinderbücher von Ute Krause gelesen? Wie gefallen euch die Illustrationen?

Advertisements

2 Kommentare zu „„Minus Drei und die wilde Lucy – Der große Vulkan-Wettkampf“ von Ute Krause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s