Buchiges

Mein Weihnachten in Büchern

Frohe Weihnachten euch allen!

In den letzten Stunden vor Heilig Abend habt ihr doch bestimmt noch Zeit, um ein wirklich tolles Weihnachtsbuch zu lesen, stimmt’s? Bei mir ist es eine feste Tradition, kurz vor dem Fest einige meiner liebsten Weihnachtsbücher hervorzuholen und in Geschichten zu versinken, die mich seit meiner Kindheit immer wieder verzaubern. Ich habe euch heute eine Auswahl der Weihnachtsbücher zusammengestellt, die ich jedes Jahr kurz vor Weihnachten einfach lesen muss!

„Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke

Julia ist von ihrem Adventskalender enttäuscht. Ein oller Papierkalender mit einem Weihnachtshaus vorne darauf und hinter dem ersten Türchen ist nur das Bild von einem Dachboden mit Gerümpel zu sehen. Schnell entdeckt Julia aber, dass der Kalender alles andere als langweilig ist. Hinter den Fenstern leben Zwerge, Elfen und Riesen und Julia kann sie sogar besuchen! Natürlich gibt es auch einen Bösewicht, der alle Adventskalenderhäuser schließen und damit Julia den Weg in die Kalenderwelt unmöglich machen will.

„Hinter verzauberten Fenstern“  ist mein absolutes Lieblings-Weihnachtsbuch! Die grandiose Idee von einer Welt hinter einem Adventskalender, kann nur von Cornelia Funke kommen (ich sage nur: Tintenwelt, Spiegelwelt…). In der Geschichte werden Freundschaften geschlossen, Geschwisterstreit beendet, eine Tradition gerettet und Bösewichten das Handwerk gelegt. Kurzum: Lest dieses Buch!

„Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens

Ebenezer Scrooge ist ein rücksichtsloser Geschäftsmann, der Weihnachten als Humbug empfindet und deshalb von drei Geistern heimgesucht wird. Die Geister der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht führen Scrooge sein jämmerliches und einsames Dasein vor Augen und lösen damit das erste Mal Gefühle wie Reue und Mitleid in ihm aus.

Über die Weihnachtsgeschichte müssen nicht viele Worte verloren werden. Charles Dickens‘ Klassiker ist einfach ein Muss für jeden Literaturliebhaber! Wer die Geschichte im Sprachstil ein wenig einfacher genießen möchte, dem empfehle ich die Ausgabe der GEOlino Klassiker-Reihe. Und weil die Geschichte einfach so zauberhaft ist, dürfen der Animationsfilm „Disney’s ‚Eine Weihnachtsgeschichte'“ (2009) und der Puppentrickfilm „Die Muppets Weihnachtsgeschichte“ (1992) vor Weihnachten nicht fehlen.

„Morgen, Findus, wird’s was geben“ von Sven Nordqvist

Findus wünscht sich nichts sehnlicher, als dass der Weihnachtsmann kommt. Klar, dass Pettersson dem kleinen Kater seinen größten Wunsch erfüllen möchte. Und so wird im Tischlerschuppen viel gehämmert und gebastelt, damit an Heilig Abend ein selbstgebauter Weihnachtsmann durch die Tür kommen und Geschenke abladen kann. Pettersson muss feststellen, dass viele Dinge anders kommen als erwartet und dann ist da noch ein geheimnisvolle Briefträger, den Findus im Wald trifft…

Sven Nordqvists Illustrationen sind einfach unübertrefflich. In den liebevoll gestalteten Bildern finden sich so viele schöne Details, dass man aus dem Entdecken nicht mehr herauskommt. Die „Pettersson und Findus“- Bücher gehören meiner Meinung nach in jedes Kinderzimmer und „Morgen, Findus, wird’s was geben“ sowieso. Eine tolle Geschichte, bei der man den alten Mann und seinen Kater bei ihren Weihnachtsvorbereitungen und -pannen begleitet und man selbst wunderbar in Weihnachtsstimmung kommt.

„Das Weihnachtsgeheimnis“ von Jostein Gaarder

Überall sind die Adventskalender ausverkauft, nur in einem kleinen Buchladen findet Joachim noch einen alten handgefertigten Kalender. Der Buchhändler ist erstaunt und kann sich nicht erklären, wie der Kalender in seinen Laden gekommen ist. Zu Hause öffnet Joachim das erste Türchen  und heraus fällt ein handgeschriebener Zettel. Die Geschichte, die Joachim nun Tag für Tag auf den winzigen Papierchen entziffert, handelt von einer Pilgerreise, die in Norwegen mit dem Verschwinden eines Mädchens beginnt und bis nach Bethlehem zur Geburt von Jesu Christi führt. Die Lösung, wer die geheimnisvolle Geschichte aufgeschrieben hat, bekommen Joachim und seine Eltern erst am 24. Dezember.

„Das Weihnachtsgeheimnis“ von Jostein Gaarder ist wie ein Adventskalender aufgebaut. In 24 Kapiteln entdeckt Joachim Stück für Stück die christliche Weihnachtsgeschichte, aber aus der Perspektive einer Reise, die in der Gegenwart beginnt und in der Vergangenheit endet. Eine ungewöhnliche, aber dadurch reizvolle Art die Weihnachtsgeschichte zu erzählen und damit ein Lese-Muss für die Weihnachtszeit.

„Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von Cornelia Funke

Niklas Julebukk ist der letzte echte Weihnachtsmann, der noch mit seinen Engeln den Wünschen der Kinder lauscht und Weihnachtsgeschenke von Kobolden anfertigen lässt. Doch eigentlich hat er Berufsverbot, seitdem Waldemar Wichteltod und der Weihnachtsrat beschlossen haben, dass nur noch Menschenspielzeug an die Kinder verteilt werden darf. Während eines heftigen Gewitters, fällt Niklas Julebukk mit seinem Wohnwagen vom Himmel und landet in der Straße von Ben und Charlotte. Ohne sein ausgebüxtes Rentier sitzt Julebukk hier fest und das obwohl er sich vor Wichteltods Männern versteckt halten muss!

„Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ ist eine wunderbar spannende Weihnachtsgeschichte die zeigt, dass echte Freundschaft dann entsteht, wenn man sie am wenigsten vermutet. Gräbt man ein wenig tiefer, kann das Buch als Kritik an der Kommerzialisierung von Weihnachten verstanden werden, in der die Geschenke und die Ausgaben immer größer werden und die wahre Botschaft einer Weihnachtsüberraschung verloren geht.


kringel

Welche Bücher lest ihr immer vor Weihnachten?

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Mein Weihnachten in Büchern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s